Abschlussveranstaltung zur UBA Studie „CO2-neutrale Prozesswärmeerzeugung“

23.04.2024, 13:00 — 16:30
Fraunhofer ISI und IOB RWTH Aachen University
Veranstalter: Fraunhofer ISI und IOB RWTH Aachen University
Typ: Impuls und Diskurs
Berlin / online (Hybridveranstaltung), EUREF-Campus 23/24, Berlin
kostenlos
Dr.-Ing. Christian Schwotzer Tel: +49 (0) 241 80-26068

Veranstaltung

Im Auftrag des Umweltbundesamtes hat des Fraunhofer ISI zusammen mit dem IOB der RWTH Aachen eine umfangreiche Studie durchgeführt, welche die Möglichkeiten einer CO2-neutralen Prozesswärmeerzeugung in der Metall- und Mineralindustrie sowie Dampferzeugung aus technischer, wirtschaftlicher und ökologischer Perspektive betrachtet. Die Studie zeigt das Potential aber auch die Herausforderungen für unterschiedliche Anwendungen entlang der Prozessketten.

Die Veröffentlichung der Studie im Dezember letzten Jahres, wurde von eine Veranstaltungsreihe aus unterschiedlichen Workshops begleitet. Am 23.04.2024 findet nun die kostenlose Abschlussveranstaltung statt, zu der Sie hiermit herzlich einladen möchten. Die Veranstaltung wird zwischen 13:00 und 17:00 Uhr hybrid – Vor-Ort in Berlin und online stattfinden.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die zentralen Erkenntnisse aus Studie und Workshops vorstellt und die Umsetzung mit Vertreterinnen und Vertretern aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Verwaltung diskutiert. Die aktuelle Agenda mit Beiträgen seitens BWMK, Umweltbundesamt, Industrie und Wissenschaft befindet sich anbei. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe können Sie unsere Homepage www.hybrid-heating.de entnehmen.

Programm

  • ab 13 Uhr Ankommen und Kaffee
  • 13:30 Uhr Begrüßung durch die Moderation
    Tobias Fleiter (Fraunhofer ISI)
  • Rahmensetzung des BMWK für die Wärmewende in Industrie & Gewerbe
    Kerstin Deller, MinDirig`in Grundsatzfragen Energieeffizienz und Wärme, BMWK
  • Klimaneutrale Prozesswärme aus Sicht der Umweltbundesamtes
    Dr. Bettina Rechenberg, Leiterin Fachbereich III “ Nachhaltige Produkte und Produktion, Kreislaufwirtschaft“
  • 14:00 Uhr Ergebnisse und Empfehlungen der Studie „CO2-neutrale Prozesswärme“
    Christian Schwotzer (RWTH Aachen), Matthias Rehfeldt (Fraunhofer ISI)
  • 14:30 Uhr Der Schritt in die Praxis: Wie gelingt die Umsetzung in Unternehmen? Teil I
    • Thema 1: Elektrische Beheizungstechnologien
      Dr. Markus Mann, Manager Technology & Innovation, Kanthal GmbH
    • Thema 2: Beheizung mit Wasserstoff
      Dr. Joachim G. Wünning, Geschäftsführer, WS Wärmeprozesstechnik GmbH
  • 14:50 Uhr Pause
  • 15:20 Uhr Der Schritt in die Praxis: Wie gelingt die Umsetzung in Unternehmen? Teil II
    • Thema 3: Infrastruktur, Verfügbarkeit und Standortkonzepte
      Stahlhersteller (angefragt)
    • Thema 4: Erfahrungen mit der Einführung eines Elektrodenkessels in einer Papierfabrik: Möglichkeiten und Hemmnisse
      Axel Wefer, Immissions- und Energiemanagementbeauftragter, Jule Ramke, Nachhaltigkeitsmanagerin, Papier- und Kartonfabrik Varel
  • 15:45 Uhr Podiumsdiskussion: Möglichkeiten und Hemmnisse bei der Umsetzung
  • 16:25 Uhr Zusammenfassung und Abschluss durch die Moderation
  • 16:30 Uhr Ende der Agenda – Ausklang und Netzwerken bei Snacks und Getränken

Anmeldung

Die Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist über die Hybrid-Heating Website des IOB möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der verlinkten Veranstaltungswebseite.

Partner werden

Sie interessieren sich für unsere Angebote und eine kostenfreie Partnerschaft im CDI?

Alle Vorteile
Visual: Partner werden

Melden Sie sich zum Newsletter an

Newsletter abonnieren