Statuskonferenz: Thermische Speicher für die Wärmewende

27.06.2024, 09:30 — 17:30
Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V.
Veranstalter: Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V.
Typ: Konferenz
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin
Turkan Maharramova Tel: +49 30 54610 633

Der Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V. (BVES) veranstaltet am 27. Juni eine Statuskonferenz zum Thema Thermische Speicher für die Wärmewende. Ein Fokus wird hier auf der Transformation der Industrie liegen. In den Sessions stellen Technologieanbieter unterschiedlicher thermischer Speichersysteme ihre Lösungen und Best Practice Beispiele vor. In den Podiumsdiskussionen wird die Frage im Vordergrund stehen, wie die Transformation gelingen kann.

Thermische Energiespeicher sind im Rahmen der Transformation der Industrie ein bislang noch wenig beleuchtetes Schlüsselelement. Insbesondere ermöglichen erst sie den häufig notwendigen Fuel Switch, also weg von Erdgas, Erdöl, Kohle und hin zu grüner Elektrizität. Besonders wichtig ist es, die innovativen Wärmespeicherhersteller mit den Anwendern in Mittelstand und Industrie zusammen zu bringen, zu informieren und durch Best Practice Beispiele zu demonstrieren, dass die Transformation möglich ist.

Die Teilnahme vor Ort, sowie das Verfolgen des Streams ist kostenlos.

Vorläufiges Programm

Einführung

  • Bedeutung von Thermischen Speichern bei der Dekarbonisierung von Wärmebedarfen im neuen Energiesystem

Session 1: Fokus auf Gebäude und Infrastruktur

  • Technologie-Pitches und Best Practices
  • Impulse aus Politik und Industrie
  • Diskussion

Session 2: Fokus auf Industrie

  • Technologie-Pitches und Best Practices
  • Impulse aus Politik und Industrie
  • Diskussion

Session 3: Eine Wärmespeicherstrategie für Deutschland

  • Impulse aus Politik und Industrie
  • Abschlusspodium

Empfang und Netzwerken

 

Partner werden

Sie interessieren sich für unsere Angebote und eine kostenfreie Partnerschaft im CDI?

Alle Vorteile
Visual: Partner werden

Melden Sie sich zum Newsletter an

Newsletter abonnieren